…geht es um den Grad Ihres Wohl – Befindens

Gratwohl – Gradwohl… Aus diesen Worten und ihrer Bedeutung leitet sich unser Name ab, denn bei Grad Wohl geht es sowohl um den Zustand Ihres Grates, also Ihrer Wirbelsäule, als zentralem Ausgangspunkt für Gesundheit und Vitalität, als auch um den Grad Ihres Wohlbefindens.

Über Grad Wohl - Selbstheilung vierhändig

 „Halt“ sagen und Haltung einnehmen sind Geschwister 

Viele in unserem Sprachraum gebräuchliche Redewendungen verweisen darauf, wie wichtig die Wirbelsäule  bzw. der Rücken für unsere Lebensqualität ist: „Gerade durchs Leben gehen„, „Rückgrat haben„, „Haltung zeigen„, „sich den Rücken freihalten„, aber auch: „Mit dem Rücken zur Wand stehen„.

Der letzte Satz beschreibt einen Zustand, den viele von uns heute kennen: Der fordernde Alltag, die Informationsüberflutung und die Schnelllebigkeit unserer Zeit machen es den meisten Menschen schwer, „in sich zu gehen„, sich aufzurichten und zu den Anforderungen des Alltags eine selbstgewählte Halt-ung einzunehmen. Haltung hat in unserem Verständnis aber auch mit „Halt“ sagen zu tun, daher setzen wir mit unseren Behandlungen genau dort an: Anhalten – loslassen – Halt finden.